• Das wahre Alter des “Flüchtlingskindes” und Sexualmörders Hussein K. lautet 24

    fluechtlingskind_alter_gelogen_neu

    Altersgutachten Hussein K. – Weil deutsche Behörden fast überall auf Altersgutachten verzichten, sitzen erwachsene Sexualstraftäter zwischen unschuldigen Kindern und vergewaltigen sie massenhaft, über 60% der Flüchtlinge lügen beim Alter

    Wir hatten schon sehr früh darauf hingewiesen, dass Hussein K., der mutmaßliche Sexualmörder von Freiburg deutlich älter ist, als er es selbst behauptet hat. Hintergrund ist, dass die Hälfte der sich als jugendlich bezeichnenden Flüchtlinge in Deutschland deutlich über 30 Jahre alt sind, sie haben teilweise graue Bärte, insgesamt 60% der Schweizer Altersgutachten ergeben ein Erwachsenenalter, dennoch werden scheinjugendliche Flüchtlinge in Deutschland nicht behelligt, weil in Deutschland fast alle Bundesländer auf medizinische Altersgutachten verzichten und das Alter lieber von Sozialpädagogen abschätzen lassen, die dafür weder medizinich geeignet oder geschult, noch willig sind, da sie selbst meist Migrationshintergund, oder aber eine Gutmenscheinstellung haben. Arabische Scheinjugendliche schleichen sich absichtlich durch falsche Altersangaben in Kinderheime ein, und vergewaltigen dort immer wieder Kinder. Die Staatsanwaltschaften sind regelmäßig damit beschäftigt, nachträgliche Altersgutachten von muslimischen Vergewaltigern zu erstellen, wir haben unzählige Fälle dieser Art in den letzten Monaten in unsere Vergewaltigungskarte eintragen müssen.

    Nur durch einen Zufall wurde nun bekannt, dass der muslimische Sextäter Hussein K. aus Freiburg, der Maria L. ermordete, bereits in Griechenland im Gefängnis eingesessen hat, seine Anwältin hatte ihn wiedererkannt und die Medien informiert. Hussein K. hatte in Griechenland beinahe eine Frau ermordet, indem er sie von einer Klippe stürzte. Das war 2013, damals sollen die Altersangaben zwischen 16 und 17 gelegen haben. Die griechischen Behörden zweifelten schon damals an den Altersangaben. In einem wohl gefälschten Pass, der Deutschland nie erreichte, soll sein Geburtsdatum der 01.01.1996 sein. Bei gefälschten Pässen verwenden die Fälscher gerne dieses Datum. Somit ist klar, Ende 2016, also fast 4 Jahre später, kann der Täter damit unmöglich noch 17 Jahre alt sein. Unter erheblichem medialen Druck will die Staatsanwaltschaft Freiburg nun endlich das tun, was sie eigentlich vermeiden wollte: ein Altersgutachten erstellen lassen. Aber wird es auch das Richtige sein? Werden die Genitalien inspiziert? Dagegen wehrt sich der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann vehement. Durch das Jugendstrafrecht wird es ermöglicht, unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu verhandeln, zudem sind die Strafen viel geringer. Neue unbequeme Details, dass kann die rotschwarze Regierung in Baden Württemberg einfach nicht gebrauchen, die Wahrheit der massenhaft vergewaltigenden Flüchtlinge passt nicht in das Weltbild der wohlsituierten Alt- 68er die dort regieren. Wir haben das getan, was Jugendämter und Behörden gleich hätten tun müssen, ein ärztliches Gutachten in Auftrag gegeben. Hier das Ergebnis, wir führen Sie durch die Alterskunde am Beispiel des Sexualmörders Hussein K. Kein Hokus Pokus, ganz einfach, wenn man einen Spezialisten fragt.

    Arzt Dr. M. begutachtet das Alter des Sexualmörders Hussein K. und schätzt dieses auf 24, mindestens, wir legten ihm die Fotos vor und holten die Arbeit der Behörden nach

     

    14_12_2015_gutachten

    Bild hochgeladen auf Facebook am 14.12.2015

    “Ein deutlicher Hinweis auf ein fortgeschrittenes Alter sind sogenannte Altersmerkmale, auf die wir Ärzte im Rahmen der internistischen und psychiatrischen Gesamteinschätzung des Patienten besonders geschult sind. Ein solches Merkmal sind sichtbar werdende Tränensäcke. Diese entstehen aufgrund der abnehmenden Elastizität des Unterhautfettgewebes sowie Bindegewebes, dadurch werden diese Tränensäcke als Kontur unter der Haut sichtbar. Ein Schritt um dies zu kaschieren wäre die Verwendung von Make Up, sowie Cremes, operativ kann hier Hyaluronsäure oder Kollagen unterspritzt werden. Im Bild des Beschuldigten finden wir diese sichtbaren Tränensäcke, das Bild ist bereits vor einem Jahr hochgeladen worden, der mutmaßliche Täter ist aktuell bereits mindestens 1 Jahr älter”

    Foto hochgeladen bei Facebook am 21.06.2016

    Foto hochgeladen bei Facebook am 21.06.2016

    “Ein weiteres Merkmal sind Falten, der Beschuldigte zeigt diese in Form von Stirn und Zornesfalten. Auch die Faltenbildung ergibt sich aus abnehmender Elastizität des Unterhautbinde- sowie Fettgewebes. Die Muskeln unterhalb der Haut werden über Jahre beansprucht, etwa durch angestrengtes Denken oder konzentriertes Lesen, wodurch diese Falten, auch Denkerfalten genannt, sichtbar werden, weil das puffernde Bindegewebe diese nicht mehr hinreichend abdecken kann. Streng unterschieden werden von diesen müssen die Knitterfalten, die entstehen, wenn UV Strahlung die Haut chronisch schädigt. Diese finden wir hier jedoch nicht. Bei meiner Einschätzung habe ich bereits berücksichtigt, dass der Beschuldigte den Blick nach oben richtet, wodurch sich eine leichte Verstärkung der Faltenbildung ergeben könnte.
    Altersfalten werden mit Botulinum Toxin behandelt, dadurch erschlaffen die Muskeln und die Falten glätten sich passiv. Eine Behandlung kann kurativ und prophylalktisch erfolgen.

    Als nächstes sehr starkes Merkmal sind die Geheimratsecken zu nennen, diese entstehen üblicherweise im Schläfenbereich, weil die Haarfollikel hier besonders empfindlich gegenüber einer besonderen Form des Testosteron sind. Über die Jahre fallen die Haare hier bei Männern aus. Dies ist jedoch kein Prozess der mit 17 oder 18 Jahren sichtbar wird, hier müssen Sie schon Mitte zwanzig sein, damit diese Form des Haarausfalls deutlich wird. Es gibt selbstverständlich genetische Ausnahmen, allerdings sind Haarausfälle bei diesen nicht auf die Schläfen begrenzt, sondern betreffen auch die Hauptbereiche des Schädeldachs, genau hier zeigt der Beschuldigte aber ein durchaus als sehr dicht zu bezeichnendes Haupthaar, dass er nach hinten zum Zopf zusammenfasst, damit kann eine genetische Disposition mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit blickdiagnostisch ausgeschlossen werden.”

    Foto hochgeladen auf Facebook am 30.05.2016

    Foto hochgeladen auf Facebook am 30.05.2016

    “Bei dem zu begutachtenden Übersichtsbild fallen neben den vorgenannten Geheimratsecken harte Gesichtskonturen auf, diese entstehen ebenso, da das Unterhautbinde- und Fettgewebe altersbedingt abnimmt. Hier treten dann die Muskeln und Gesichtsknochen stärker in Erscheinung, zudem beginnen die Wangenkonturen deutlicher sichtbar zu werden, da die Schwerkraft über die Jahre hier einwirkt. Nach Einschätzung der mir vorgelegten Bilder, komme ich zu dem Schluss, dass der Tatverdächtige ein biologisches Alter von 24 bis 27 Jahren hat. Möglicherweise könnte er aber auch noch älter sein, denn der Tatverdächtige hat wohl asiatische Einflüsse, die an den Augen ersichtlich werden. Asiaten sind bei der Altersbestimmung eine besondere ethnische Gruppe, da sie in der Gesamtschau generell jünger erscheinen, setzt man bei ihnen den Maßstab eines Mitteleuropäers zugrunde. Hier kommt es ganz besonders auf die Begutachtung der alterstypischen Merkmale an.

    Die sicherste Begutachtungsmethode ist die Inspektion der Genitalien, hier stellt sich das Alter mit besonderer relativer Sicherheit dar, vor allem dann, wenn sie mit anderen Methoden, wie radiologischen und odontologischen Methoden kombiniert wird.”

    Die sicherste Methode ist die Genitalinspektion, in Deutschland wird diese so gut wie gar nicht mehr angewendet, überhaupt wird dort fast kein Flüchtling mehr begutachtet, in der Schweiz schon, da schummelten 60% der Flüchtlinge, es waren alles erwachsene Männer. Das wirft Fragen auf

    Die Wellen schlugen hoch, als 2015 bekannt wurde, dass Hamburg Genitalchecks zur Alterbestimmung durchführt, selbst der Präsident der Ärztekammer, Frank Ulrich Montgommery, ein ganz großer Freund der ungebremsten Flüchtlingspolitik, empörte sich über diese Methode. Dabei hat Hamburg alles richtig gemacht, es hat schlicht die sicherste Methode angewandt, die zur Verfügung steht.
    Wie dringend notwendig das ist, zeigen die Altersuntersuchungen in der Schweiz, im Zürcher Testzentrum praktiziert das Bundesamt für Migration (SEM) den Genitalcheck seit über zwei Jahren bei allen Flüchtlingen die angeben minderjährig zu sein, mit erschreckenden Ergebnissen. Über 60% der angeblich unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMA) haben beim Alter gelogen, um sich Asyl zu erschleichen, aber eben auch, um in die Vorzüge von Sondermaßnahmen zu kommen. Dies hat zur Folge, dass in Deutschland scheinjugendliche Araber in den Schulen, Familien und Jugendheimen sitzen, die deutlich älter sind als angegeben. Der Erwachsene Hussein K. saß nach gesicherten Informationen unter zwölfjährigen 6. Klässlern, unglaublich. Meist sind es erwachene  Muslime Mitte bis Ende 20 in den Schulklassen, die als Hauptzielgruppe jungfräuliche Mädchen ab einem Alter von 6 Jahren als Sexualpartnerinnen ansteuern, oder aber Knaben, da Homosexualität unter Muslimen weit verbreitet ist, obgleich diese im Islam verboten ist.

    Muslimische Asylanten oft pädophil und homosexuell, ab einem Alter von 6 kann verheiratet und der Beischlaf vollzogen werden

    Was bei uns als Straftat gilt, ist in islamisch geprägten Ländern ein veritables Heiratsalter. Immer wieder verbluten kleine Kinder, weil ihre inneren Organe beim Sexualakt zerreissen. In Deutschland und Österreich leben tausende Ehepaare ganz legal, bei denen die Mädchen deutlich unter 14 Jahre alt sind, aber auch die Türkei versucht durch einen neunen Gesetzentwurf eine alte Tradition der Muslime aufleben zu lassen, heiratet ein Sexualstraftäter das Kind, dass er vergewaltigt hat, soll er nach Willen der Regierungspartei AKP straffrei gelten und aus der Haft entlassen werden. Die Europäische Union verhandelt derzeit den EU Beitritt der Türkei.
    Mit dieser Vergewaltigungskultur kommen die Flüchtlinge auch nach Deutschland. Hier sind sie nicht nur auf der Suche nach Sozialleistungen, sondern auch nach Frauen, möglichst blond und hellhäutig sollen diese sein.

    idealbild_blonde_frau

    Bild gepostet von Hussein K., das Idealbild, die blonde Frau, hier wird sie gleich gefressen

    Ein Tabu: Nicht nur Sozialleistungen sind Ziel der Wirtschaftsmigranten, auch Sex mit Frauen, da muslimische Frauen nicht mitmachen und nicht blond sind, müssen Deutsche herhalten, oft auch mit Gewalt, weil man es in der Heimat immer so macht, wenn eine Frau es durch “heisse Kleidung” provoziert, fast alle jungen Araber denken so

    “Dieses Thema ist ein großes Tabu. Darüber spricht niemand, dass der Teil einfach nicht funktioniert. Deshalb haben wir dann auch das Problem, wenn der Asylbewerber diese jungen Mädels und Frauen sieht, dann denkt er sich, warum er nicht darf. Dann nimmt er sich irgendwann die Freiheit. Er sucht irgendwann die Ausrede und sagt, dass die Frauen, so wie sie rumlaufen, es ja selbst provozieren. So wäre es in ihrem Land ausgelegt.”

    Eine Flüchtlingshelferin gegenüber dem BR

    Helfen Sie uns doch, indem Sie verhindern, dass Weihnachtsspenden für wirklich Bedürftige bei kriminellen Rapefugees landen, informieren Sie andere über unsere Spenden Blacklist, aber wundern Sie sich nicht, wenn Sie diese nicht auf Facebook teilen können, der deutsche Staat hat den Link bei Facebook sperren lassen, er wurde zensiert.

    spenden-blacklist


    Sat1 Frühstücksfernsehen