7 Jährige Deutsche beim Spielen durch Asylanten vergewaltigt (missbraucht) | Tatort Asylheim Windesheim

maedchen

Asylheime in der Nachbarschaft sind kein sicherer Ort für Kinder

Es ist die Horrorvorstellung jeder Mutter und jedes Vaters, die kleine Tochter wird beim Spielen vergewaltigt, wie jetzt in Windesheim, Verbandsgemeinde Langenlonsheim geschehen. Viele Eltern sind besorgt, wenn unachtsame oder unwissende Gemeinden ein Flüchtlingsheim in der Nachbarschaft planen, gar in Nähe eines Kindergartens oder einer Schule, und sie handeln instinktiv richtig, wenn sie ihre Kinder aus Sorge dort hin begleiten und es wieder abholen.

Viele Gemeinden haben immer noch nicht gelernt und schützen ihre Anwohner nicht ausreichend

Während es an vielen Standorten aufgrund von Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen in Flüchtlingsheimen bereits Geschlechtertrennung gibt, sowie eigens Unterkünfte für Familien bereit gestellt werden, ist dies in den meisten Gemeinden noch nicht die gängige Praxis. Bei der aktuellen Gefährdungslage bei sich häufenden schweren Straftaten erscheint es jedoch fast schon fahrlässig, solche Unterkünfte in der Nähe von pädagogischen Einrichtungen oder Wohngebieten mit Familien zu planen. Gerade Kinder sind meist Ziel von Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch. Wie die kleine Anfrage des Landtages Nordrhein-Westfahren ergeben hat (Drucksache 16/10333), waren mehr Kinder im Alter von 14 und darunter von Sexualdelikten betroffen, als Erwachsene. Dies ist nicht nur durch den geringeren Wiederstand der schwächeren Opfer zu erklären, sondern auch mit der Mentalität der meist arabischen Täter. Im Islam ist das Verheiraten von Minderjährigen gängige Praxis.

Ein solches gemischt geführtes Asylheim wurde nun auch einem kleinen deutschen Mädchen zum Verhängnis, dass über die letzten 2 bis 3 Monate auf dem Gelände der Notunterkunft in Windesheim, Riemenschneiderstraße, immer wieder mit Flüchtlingskindern gespielt hatte. Ein 28 Jähriger Flüchtling aus Somalia hatte das Mädchen beim Spielen angesprochen und sich an ihr vergangen.

Das Kind hatte sich im Anschluss seiner Mutter anvertraut und über die Vorfälle berichtet, wodurch die Tat ans Licht kam.

Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und das Polizeipräsidium Mainz fahnden nun nach dem Somalier, der flüchtig ist. Zwischenzeitlich wurde gegen den Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen.

Wie können Eltern ihre Kinder schützen?

Betroffenen raten wir an, mit der zuständigen Gemeinde zu sprechen und dort Druck zu machen, so kann im Vorfeld der Bau in der Nähe von kinderreichen Wohngebieten oder pädagogischen Einrichtungen möglicherweise noch verhindert werden. Zudem sollten die Verantwortlichen aber auch unwissende Nachbarn und Freunde auf die Gefahrenlage hingewiesen werden, verweisen Sie hierzu auf die entsprechenden Berichte, oder unsere Vergewaltigungskarte.

Sollte das nicht fruchten, könnten Fahrgemeinschaften gebildet werden, um die Kinder sicher zur Schule oder in den Kindergarten zu bringen und wieder zurück, auch ein Wechsel der Einrichtung könnte in Erwägung gezogen werden. Kinder sollten nicht unbeaufsichtigt in einem Flüchtlingsheim spielen, auch Jungen sind häufig von sexuellem Missbrauch betroffen.

Wegducken der Gemeinden sollte nicht weiter gängige Praxis sein

Leider sind viele Gemeinden selbst überlastet und unglücklich über die Zahl der Flüchtlinge die zugewiesen werden, allerdings sind ihnen oft die Hände gebunden. Letztlich ist das aber keine Entschuldigung. Wegducken der Gemeinden sollte nicht weiter gängige Praxis sein, schließlich gehören Kommunalpolitiker auch einer Partei an und sind mitverantwortlich.

Vergeben vergessen? Erinnern Sie sich bei der nächsten Wahl, wem Sie Ihre Sorgen zu verdanken haben

Letztlich sollte die Abrechnung bei der nächsten Wahl erfolgen, erinnern Sie sich doch einfach mal daran, wer Sie in den Monaten und Jahren davor so sehr geärgert hat und machen Sie dort nicht noch einmal ihr Kreuz.

Lesen Sie auch: Schwere Gruppenvergewaltigung durch 5 Asylanten | 7 Jährige in Erstaufnahmeeinrichtung Hamburg vergewaltigt , sowie Gruppenvergewaltigung 12 Jährige durch Flüchtlinge in Kinderheim Düsseldorf Eulerstrasse, oder Zwei Kleinkinder (3) durch Flüchtlinge in Asylunterkunft vergewaltigt (missbraucht)

Die Links zu den belegenden Quellen finden sich in unserer Rapefugees Vergewaltigungskarte, oder in dem Einzelmarker weiter unten in diesem Beitrag, dort in den sich öffnenden Popups auf den jeweiligen Geomarker klicken und den zugehörigen Bericht aufrufen.

Karte wird geladen - bitte warten...

Vergewaltigung 7 Jährige Windesheim Asylheim Riemenschneiderstrasse 49.907931, 7.813747 Vergewaltigung 7 Jährige Windesheim Asylheim Riemenschneiderstrasse deutsches Mädchen spielte auf Gelände, durch asylsuchenden 28 Jährigen Somalier vergewaltigt

There are 8 comments left Go To Comment

  1. Pingback: 2 Kleinkinder durch arabische Flüchtlinge vergewaltigt | Salzburg und München | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

  2. Pingback: Asylant überfällt und vergewaltigt Mitpatientin | Klinikum Chemnitz: Er darf bleiben | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

  3. Pingback: Schwere Gruppenvergewaltigung durch 2 Araber | Polizei Stuttgart nennt es “Missbrauch” | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

  4. Pingback: Gruppenvergewaltigung Junge durch Asylanten in Flüchtlingsunterkunft | Eschwege Hessen | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

  5. Pingback: Gruppenvergewaltigung Kind durch Asylanten in Jugendhilfe | Polizei Solingen vertuscht | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

  6. Pingback: Polizei vertuscht Gruppenvergewaltigung | Kind durch Flüchtlinge in Jugendhilfe Solingen vergewaltigt | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

  7. Pingback: Großeinsatz nach Missbrauch Kleinkind (4) in Asylheim Lichtenau durch afghanischen Flüchtling | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

  8. Pingback: Gruppenvergewaltigung Kleinkind (4) durch arabische Asylanten in Erstaufnahme Boostedt | 8 Jähriger musste zusehen | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten /

Leave a Reply