Erneut drei Gruppenvergewaltigungen und zwei Vergewaltigungen eingetragen – RapeMap Gießen, München, Österreich, Lorch

Wieder Eintragungen zu Gruppenvergewaltigung und Überfallsvergewaltigung in die Vergewaltigungskarte – RapeMap

Es wurden erneut drei Gruppenvergewaltigungen eingetragen, eine aus Österreich, zwei weitere aus München und Gießen, wo sich die größte Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen befindet. Diese Stadt hatte Schlagzeilen gemacht, weil eine offizielle Beschwerde über die Zustände der Einrichtung mit zahlreichen Vergewaltigung veröffentlicht wurde, die zu einem heftigen Medienecho geführt hatte. Damit steigt die Zahl der im März eingetragenen Gruppenvergewaltigungen auf 16 an. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Eintragungen:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bis zur rechtskräftigen Verurteilung der vermeintlichen Täter diese als unschuldige Verdächtige gelten

Gruppenvergewaltigung 28 jährige Velden bei White Nights Österreich
durch 3 Asylbewerber, 28. Jähriger soll Täter sein, gegen alle wird ermittelt

Gruppenvergewaltigung 19 Jähriger Oktoberfest München
zwei Täter, einer vergewaltigte anal und oral, anderer Täter flüchtig

Gruppenvergewaltigung 28 Jährige bei US Depot Gießen
durch 39 jährigen Palästinenser und 29 jährigen Syrer, oral vergewaltigt danach bestohlen

2 Mal vergewaltigt 35 Jährige Korreanerin Kotzhügel Oktoberfest München
zunächst durch Bürger mit deutschem Pass, dann durch 19- Jährigen Algerier

Vergewaltigung Frau in Lorch Hessen
durch Asylbewerber in der Silvesternacht

Die Links zu den belegenden Quellen finden sich in unserer Vergewaltigungskarte / RapeMap, dort in den sich öffnenden Popups auf den jeweiligen Geomarker klicken und den zugehörigen Bericht aufrufen.

Leave a Reply